Impfaufklärung Brandenburg an der Havel

Zuletzt aktualisiert am 22.4.2017

Der Dokumentarfilm von Michael Leitner ist online ansehbar und mehr muß man für den Anfang auch nicht verstehen:

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=ZVh4QaDmXB8


Doch wohin die Reise gehen soll und wie wir zu Zombies gemacht werden sollen, zeigt dieser Vortrag von Dr. Hartmann:

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=xh7vkSJw6ps


Bei der Zulassung von Impfstoffen wird der Nachweis der Wirksamkeit über einen Ersatz-Meßwert („Surrogatmarker“) erhoben. Diese Ersatzmeßgröße ist in der Regel der sogenannte Antikörpertiter, d. h. die Menge der Antikörper im Blut, die infolge der Impfung gebildet werden.

Für die Impfstoff-Zulassung wird der Nachweis jener Titerhöhe verlangt, die nach Ansicht der Experten ausreicht, um die eigentliche Krankheit beim Geimpften zu verhindern.

Man spricht hier auch vom „direkten Immunschutz”. Der entsprechende Meßwert liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI), der deutschen Seuchenbehörde, bei den Masern bei 350 mIU/ml (gesprochen: Milli-I-U pro Milliliter, wobei IU für International Units steht).
Wichtig zu verstehen ist: Dieser Titer mag aus Sicht der Schulmedizin zwar im Falle einer Ansteckung durch andere die Krankheitssymptome verhindern, die Erkrankung selbst, aber nicht automatisch auch die Ausscheidung des Erregers, bzw. die Ansteckung anderer Menschen.

Dazu wäre ein wesentlich höherer Titerwert notwendig.
Internationalen Studien zufolge liegt dieser bei 1.810 mIU/ml.

Fazit:
Wenn mein Impfstatus gut ist, werde ich zwar nicht mehr krank, könnte aber trotzdem andere Menschen anstecken.
Eigentlich lächerlich, oder? So unlogisch ist das gesamte Impfwesen.
Falls Sie unter Druck geraten, sich oder Ihr Kind impfen lassen zu sollen, Sie das jedoch nicht wollen, dann verwenden Sie doch diesen Arztbestätigungsbogen: http://www.impf-report.de/upload/pdf/Infoblatt/impferklaerung.pdf
Ärzte, die wissen, was sie tun, sollten damit kein Problem haben.

Weitere Webseiten zum Thema Impfen:
http://www.efi-online.de/
http://www.impfkritik.de
http://www.tolzin.de/newsletter/
http://wir-impfen-nicht.de


Dr. Stefan Lanka – Viren entwirren – Medizin entwickeln –
Der Masern-Virus Prozeß, Teil 2

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=jTxqQjvba84


Weitere Filmbeiträge zum Thema Impfen:
1.AZK: Anita Petek-Dimmer – Impfungen: Sinn oder Unsinn

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=uBySZKKmf5w


4. AZK: Hans Tolzin: Seuchenerfinder

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=PeiGe53NzJg


5. AZK Jane Bürgermeister: Impfterrorismus

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=ZnglHAHgrlc


Dr. Claus Köhnlein im Gespräch mit Michael Vogt:
Virus-Wahn: Milliarden-Profite mit erfundenen Seuchen

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=FbHB38IWuLU


Kulturstudio: Das Impfkartenhaus bricht zusammen – Staatliche Studie beweist Ungeimpfte sind gesünder mit Angelika Müller

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=Zt5d8w4hk4k


Nachricht vom 19. März 2017_
Hersteller und Regierung in Japan angezeigt: HPV-Impfstoff verursachte bei 3000 Frauen schwere Schädigungen
Quelle: http://www.pravda-tv.com/2017/03/hersteller-und-regierung-in-japan-angezeigt-hpv-impfstoff-verursachte-bei-3000-frauen-schwere-schaedigungen/


Am 10. Mai 2016 wurde der Impfkritische Elternstammtisch in Brandenburg a.d.Havel gegründet.

Interessenten melden sich bitte per eMail an elternstammtisch@i2pmail.org oder rufen an: 0177-5171548

Advertisements