1a. Vorbehalte bzgl. Soja: Prof. Veiths Vorträge sind über 10 Jahre alt. Weiter, siehe Text

Alter Text, siehe Datei 1 b

Prof. Veiths Vorträge sind aus dem Jahre 2004, als die Situation bei den GVO (genveränderte Organismen), auch Genfood (Genessen) genannt, auch wenn vieles ins Tierfutter geht, noch nicht so schlimm war.

Man spricht heute davon, daß GVO-Soja unfruchtbar macht. Inwieweit die Tiere, die damit gefüttert werden betroffen sind, weiß ich nicht. Beim Menschen soll die Unfruchtbarkeit über 10 Generationen eintreten.

Es mag sich jeder die Schwere denken, wie er will. Mich würde dieses Faktum in meinem Alter von 56 nicht mehr so sehr interessieren. Junge Menschen sollten sich vielleicht eher an russisches Soja und Tofu halten, denn in Rußland sind GVO verboten worden. Das Verbot betrifft sogar aus dem Westen importierte Futtermittel.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s